Endokrine Prävention für Gehirn und Darm

22. Februar 2017

Das Potenzial der hormonellen Prävention für das Gehirn und den Darm ist enorm, doch die Literatur ist noch extrem rar:  Prof. Dr. rer. hum. biol. Cordian Beyer, Aachen, und Prof. Dr. med. Dipl. Psych. J. Matthias Wenderlein, Ulm, bringen Sie auf dem GenoGyn-Seminar am 22. Februar 2017 in Köln auf den neuesten Stand.

Programm

Anmeldebogen

Weitere Informationen:
Geschäftsstelle der GenoGyn, Marion Weiss,
per E-Mail unter geschaeftsstelle@genogyn-rheinland.de
oder unter Telefon 0221 / 94 05 05 390.