Wir in den Medien

Hier finden Sie die 5 aktuellsten Publikationen.

GYNE Newsletter 2/2017, Frauenärzte der GenoGyn fordern konsequenteres Vorgehen gegen Tabakkonsum

Rauchen gilt als das größte vermeidbare Risiko für zahlreiche schwere Erkrankungen, auch besonders für verschiedene Krebserkrankungen. Trotzdem greift in Deutschland immer noch weit mehr als jeder Fünfte zu Zigarette, Zigarre oder Tabakpfeife. Jedes Jahr sterben hierzulande über 110.0
Weiterlesen

Kompakt Gynäkologie, 20.02.2017 – Maßnahmen gegen riskanten Alkoholkonsum gefordert

Beim Alkoholkonsum belegt Deutschland im weltweiten Vergleich stets Spitzenplätze: Rund zehn Liter reinen Alkohols werden hierzulande nach aktuellen Informationen des Bundesgesundheitsministeriums jedes Jahr pro Kopf getrunken und verursachen alljährlich volkswirtschaftliche Schäden i
Weiterlesen

fem.box, 18.02.2017 – Frauenärzte warnen vor Bewegungsmangel

Stubenhocker leben riskant. Bewegungsmangel ist eine zentrale Ursache für ein ganzes Bündel – teils lebensgefährlicher – Krankheiten. Daher schlagen jetzt auch die Frauenärzte Alarm und wollen Frauen zu körperlicher Ertüchtigung animieren. Sport ist gesund. Er bringt dein Herz-Kreisla
Weiterlesen

Gesundheit Rhein-Main, 27.01.2017 – Körperliche Aktivität ist eine Universalmedizin für Jung und Alt Prävention: Frauenärzte der GenoGyn warnen vor Folgen von Bewegungsmangel

Das Leben des Stubenhockers ist riskant: Wer körperliche Bewegung und sportliche Aktivitäten scheut, verzichtet auf einen Universalschlüssel zur Förderung der Gesundheit und zur Prävention zahlreicher schwerer Erkrankungen – Männer wie Frauen, Jung wie Alt. „Der heutige Mensch i
Weiterlesen

Journal Onkologie, 24.01.2016 – Frauenärzte warnen vor Folgen von Bewegungsmangel

Das Leben des Stubenhockers ist riskant: Wer körperliche Bewegung und sportliche Aktivitäten scheut, verzichtet auf einen Universalschlüssel zur Förderung der Gesundheit und zur Prävention zahlreicher schwerer Erkrankungen – Männer wie Frauen, Jung wie Alt. „Der heutige Mensch i
Weiterlesen