Save the date: Zertifizierte Zusatzqualifikation in Präventionsmedizin

25./26. Januar und 22./23. Februar 2019

Ob Epigenetik, Mund- und Darmflora oder Schlafhygiene: Die innovative Präventionsmedizin entwickelt sich rasant. Das neue Ausbildungsprogramm der GenoGyn trägt dem Rechnung und bietet in Kooperation mit der German Society of Anti-Aging-Medicine (GSAAM e.V.) eine komplexe Zusammenfassung aller relevanten Bereiche der modernen Präventionsmedizin. Nicht zuletzt rückt aufgrund neuer Erkenntnisse zur HPV-Impfung auch die Impf-Prophylaxe auf die Agenda.

Die Fortbildung an den beiden Wochenenden 25./26. Januar und 22./23. Februar 2019 in Köln ist mit 29 CME-Punkte zertifiziert und richtet sich an Kolleginnen und Kollegen, die präventionsmedizinisch interessiert sind oder bereits eine erweiterte Präventionsmedizin in der gynäkologischen Praxis anbieten. Ein interdisziplinäres Team renommierter Referenten, darunter der Präsident der GSAAM, Prof. Dr. Bernd Kleine-Gunk, bestreitet die Ausbildungsstaffel 2019, die thematisch von der fetalen Programmierung über die Prävention von Osteoporose und Neurodegeneration bis hin zur Altersprävention reicht und kardiovaskuläre Prävention sowie Bewegungs- und Adipositastherapie umfasst.

Für weitere Informationen steht Marion Weiss in der Geschäftstelle unter Telefon 0221 / 94 05 05 390 gerne zur Verfügung.

Hier finden Sie Programm und Anmeldungsformular.